3. Oktober 2016

Pflichtteil und Grundstückschenkung: Neues BGH-Urteil

Ein enterbter Abkömmling kann als Pflichtteilsberechtigter vom Erben den sog. Pflichteilergänzungsanspruch geltend machen wegen Schenkungen, die der Erblasser in den letzten 10 Jahren vor dem Erbfall gemacht hat. Abweichend vom Gesetzeswortlaut beginnt (zur Vermeidung missbräuchlicher Gestaltungen) der Fristlauf nicht, wenn der Erblasser das Geschenk zwar rechtlich („Verlust des Eigentums“), aber nicht wirtschaftlich aus seinem […]
9. Juni 2013

Bundesfinanzhof: Zur Auslegung von Erbvergleich über Zugewinn- und Pflichtteilsanspruch

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich kürzlich in einem Urteil zur Auslegung eines Erbvergleichs über den Zugewinnausgleichs- und Pflichtteilsanspruch geäußert. Diese Entscheidung ist wegen der unterschiedlichen erbschaftsteuerlichen Behandlung von Zugewinnausgleich und Pflichtteil für die Praxis relevant.
7. August 2012

Pflichtteilsberechtigung bei Schenkung: Rechtsprechungsänderung

Schenkungen des Erblassers zu Lebzeiten können Pflichtteilsergänzungsansprüche der sogenannten Pflichtteilsberechtigten, nämlich bestimmter naher Angehöriger (insbesondere Kinder, Ehegatten), auslösen. Pflichtteilsergänzungsansprüche entstehen mit dem Erbfall und richten sich grundsätzlich gegen den Erben. Grundsätzlich werden alle Schenkungen des Erblassers in den letzten zehn vor dem Erbfall berücksichtigt.
23. März 2010

Erbrechtsreform: stärkere Rechte für Erblasser

Durch die am 01.01.2010 in Kraft getretene Erbrechtsreform werden die Rechte von Erblasserinnen und Erblassern gestärkt. Neues Pflichtteilsergänzungsrecht: Abschmelzungslösung Erblasser und Erblasserinnen waren schon bisher grundsätzlich frei, ihr Vermögen zu Lebzeiten zu verschenken. Eine Grenze bildete nur der sogenannte Pflichtteilsergänzungsanspruch bestimmter Angehöriger (vor allem der Kinder und des Ehepartners), der auf Zahlung einer bestimmten […]
Termin vereinbaren